Ausstellungen

Mein Erbe Tut Gutes Bettina Flitner U Alain Bieber © Thilo Schmülgen Initiative „ Mein Erbe Tut Gutes“

Das Prinzip Apfelbaum

11 Persönlichkeiten zur Frage "Was bleibt?"

2. Oktober – 1. November 2015

Ausstellung zur Initiative »Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum« mit Fotoarbeiten der Kölner Künstlerin Bettina Flitner.

Was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Diese Frage beschäftigt Menschen seit jeher. Darüber offen zu sprechen, ist für viele jedoch noch immer ein Tabu. Die Initiative »Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum« konnte elf Persönlichkeiten gewinnen, sich auf diese Frage mit großer Offenheit einzulassen. In einem Fotoessay von Bettina Flitner gewähren unter anderem Egon Bahr, Wim Wenders, Friede Springer und Anne-Sophie Mutter sehr persönliche Einblicke und Gedanken.

Die Ausstellung »Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage ›Was bleibt?‹« zeigt großformatige Fotografien, Kurzfilme und Textausschnitte, die per Audioguide zugänglich sind.

Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.

Die Initiative »Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum«, gegründet im Herbst 2013, ist ein Zusammenschluss gemeinnütziger Organisationen und Stiftungen. Gemeinsames Anliegen ist es, das Erbe für den guten Zweck stärker ins Bewusstsein zu rücken und »Das Prinzip Apfelbaum« einer breiten Öffentlichkeit als Ausdruck einer grundsätzlichen Haltung näherzubringen.

Mobile Fotografie Partner

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de
Impressum