Vermittlung

Informationen & Buchungen

Bernadette Färber
Kulturelle Bildung
Fon +49 (0)211-8926678
vermittlung(at)nrw-forum.de

→ Führung online buchen

→ Digitalwerkstatt online buchen

Das NRW-Forum Düsseldorf ist ein Kulturzentrum für die ganze Familie. Besonderen Wert legen wir auf die Wissensvermittlung, kulturelle Bildung und aktive Teilhabe – gerade in den Bereichen Medienkompetenz und Technikverständnis. Uns geht es um einen selbstverständlichen, aber trotzdem kritischen Umgang mit modernster Kulturtechnik, vor allem auch im Bezug auf das Internet. Alle Ausstellungen werden von einem umfangreichen Vermittlungsprogramm für Erwachsene und Schüler begleitet, das eine intensive Auseinandersetzung mit den künstlerischen Inhalten und aktuellen Themen ermöglicht.

Führungen und Workshops

Führungen für Erwachsene und Schüler können wahlweise durch eine oder mehrere Ausstellungen des Hauses an frei wählbaren Terminen, mit oder ohne Workshop gebucht werden

Führung (EN/DE/FR, 45-60 Min):
75 Euro + Eintritt, max. 25 Personen

Schülerführung (DE, 45-60 Min):
60 Euro inkl. Eintritt, max. 25 Schüler, ein Lehrer freier Eintritt

Kostenlose öffentliche Führung (DE): 
Letzter Freitag des Monats, 18 Uhr (keine Anmeldung)

Digitalwerkstatt

In unserer neuen Digitalwerkstatt, in Zusammenarbeit mit Informatikstudenten der Uni Düsseldorf, beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit einfachen Programmiersprachen, Robotik und interaktiver Hardware. Zwei Creative-Coding-Workshops, die Sie hier online buchen können, leiten dazu an, aktiv und gestalterisch mit  digitalen Techniken zu arbeiten. Wir haben fünf Plätze reserviert, für die wir Kinder ohne Gebühr einladen können. Wenn Euer Kind Lust hat und das Geld knapp ist, schickt uns einfach eine Mail an: vermittlung(at)nrw-forum.de.

Creative Coding I - mit MaKeyMaKey (6-8 Jahre)
Dienstags, 16:45 – 18 Uhr, Start: 28.3., 7 Termine, max. 10 Teilnehmer, 10 Euro pro Termin, Trainer: Moritz Fuchshofer (Informatikstudent Uni Düsseldorf)

Creative Coding II – Roboter bauen (9-14 Jahre)
Mittwochs, 16:45 - 18 Uhr, Start: 29.3., 7 Termine, max. 15 Teilnehmer, 10 Euro pro Termin, Trainerin: Michelle Werth (Informatikstudentin Uni Düsseldorf)

Creative Coding III – Workshop für Familien, Schulen oder Kindergeburtstage, Termine frei buchbar (immer 11-15 Uhr), 90 Euro für Schulklassen, 110 Euro für Familien, max 12 Teilnehmer

Creative Coding I - mit MaKeyMaKey (6-8 Jahre)

Mit Bananen Klavier spielen oder mit Knete Super Mario steuern: MaKey Makey ist eine Technologie, die alltägliche Dinge zu berührungsempfindlichen Oberflächen macht, mit denen sich Programme, Spiele und Websites bedienen lassen. Eine Platine wird über Kabel, USB und Krokodilklemmen mit dem Computer, dem eigenen Körper und allen möglichen leitfähigen Gegenständen verbunden. Wenn man den angeschlossenen Gegenstand berührt, schließt sich der Stromkreis, wodurch der Gegenstand wie eine Tastatur oder eine Maus funktioniert und Befehle an den Computer schickt. Die Workshop-Teilnehmer erfinden eigene MaKey MaKey-Musikinstrumente. Sie entwickeln selbst die Funktionen ihres Instruments,  lernen physikalische Gesetze und Grundlagen des Programmierens kennen und erkunden spielerisch kreative Austauschprozesse zwischen Körper und Technik.

Creative Coding II – Roboter bauen (9-14 Jahre)

Lego wird lebendig. Tinkerbots sind kleine Roboter, die aus verschiedenen Bausteinen nach eigenem Belieben zusammengesetzt werden. Die Roboter können über eine App gesteuert werden und man kann ihnen alle möglichen Bewegungsabläufe beibringen. Die Workshop-Teilnehmer experimentieren mit den modularen Baukästen, bauen eigene Tinkerbots und lernen etwas über Robotertechnik, Sensorik und Programmieren, während sie selbst ihren Tinkabots das Laufen beibringen.

GIF-Workshop zur Ausstellung “Thomas Mailaender: The Fun Archive

Dieser Workshop widmet sich dem Netzphänomen der GIFs, kleine animierte Grafikformate, mit denen wir jeden Tag ganz selbstverständlich vor allem in sozialen Medien kommunizieren. Was genau sind GIFs, wie funktionieren sie und wofür kann man sie nutzen? Im Rahmen der Ausstellung „Thomas Mailaender: The Fun Archive“ (3.2. - 30.4.17) wollen wir selber GIFs „bauen“ und den technischen Aspekt des „Grafic Interchange Format“ ebenso wie die gestalterischen Möglichkeiten kennenlernen.

Führung + Workshop: 90 Minuten, max. 25 Personen
Kosten: 90 Euro für Schulklassen; 110 Euro für Erwachsene

Den Workshop + Führung können Sie an frei wählbaren Terminen online buchen.

Workshop: Pimp Your Bike

Während unserer Ausstellung „Mythos Tour de France“ (19.5.-30.7.17) bieten wir jeden Sonntag einen Workshop für alle Tuner, Spinner und kreativen Radler und Bastler. Mit unterschiedlichsten Materialien wie fluoreszierenden Farben, Aufklebern, Leuchtbändern, LEDs und selbstgebauten Soundeffekten können die Drahtesel bis zur Unkenntlichkeit verschönert werden. Material gibt es von uns. Fahrräder bitte mitbringen.

Führung + Workshop: 90 Minuten, max. 25 Personen Kosten: 90 Euro + 10 Euro Material für Kinder und Jugendliche; 110 Euro + 10 Euro Material für Erwachsene

Den Workshop + Führung können Sie an frei wählbaren Terminen online buchen.

Offener Workshop: immer Sonntags, 11-15 Uhr (21. Mai, 28. Mai, 4. Juni, 11. Juni, 18. Juni, 25. Juni, 2. Juli, 9. Juli, 16. Juli, 23. Juli), Kosten: 20 Euro/Person inkl. Material

Anmeldungen an vermittlung(at)nrw-forum.de

Pimp Your Bike
Cardbord

Workshop: VR-Brillen aus Pappe
Zur Ausstellung „Unreal: Eine Virtual-Reality-Ausstellung“ (25.5. - 30.7.17)

Virtual Reality ist gerade eins der ganz großen Themen in der Unterhaltungsindustrie und in der Kunst. VR-Brillen wie die HTV Vive sind zurzeit noch recht teuer, aber es gibt günstige Alternativen, für alle, die erste Schritte in der virtuellen Welt machen möchten:  In diesem Workshop bauen wir VR-Brillen aus Pappe, sogenannte Cardboards, in die man einfach das eigene Smartphone einsetzen kann. Man braucht dann nur noch eine VR-App zu installieren und kann anfangen, die virtuelle Realität zu erkunden. Bastelmaterial wird gestellt, bitte eigene Smartphones mitbringen.

Führung + Workshop für Gruppen: 90 Minuten, max. 25 Personen Kosten: 90 Euro + 10 Euro Material für Kinder und Jugendliche; 110 Euro + 10 Euro Material für Erwachsene 

Den Workshop + Führung können Sie an frei wählbaren Terminen online buchen.

Vergangene Bildungsprojekte

Babel in Revers

Im Rahmen des Programms „Kultur und Spracherwerb“ findet im NRW-Forum Düsseldorf das Projekt BABEL IN REVERS für geflüchtete Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren statt. Gemeinsam mit der Künstlerin Angelika Vienken gestalten die Jugendlichen Smartphone-Tafeln und erschaffen multimediale Installationen aus Erinnerungen, persönlichen Eindrücken und Wünschen, in verschiedenen Sprachen und mit den unterschiedlichsten Techniken. Am Ende werden die Arbeiten zu einem Turm zusammegefügt, der für die Überwindung von Sprachbarrieren steht - Babel in Revers. 

Mit freundlicher Unterstützung von


Art Stalker

Kinder werden zu Kunst-Akteuren! Im Rahmen des NRW Landesprogramms "Kultur und Schule" findet zurzeit in Kooperation mit dem Gymnasium Gerresheim und der Künstlerin Angelika Vienken das Projekt ART STALKER im NRW-Forum Düsseldorf statt. Bei Führungen durch die laufenden Ausstellungen setzen sich die Fünft- bis Siebtklässler mit den Arbeiten auseinander, um sich dann selbst im jeweiligen Genre auszuprobieren.  Bisher bemalten Sie nach dem Besuch der Ausstellung "Wackerbarth: heimat.nrw" ihr eigenes rotes Sofa, um dann als kleine Wackerbarths durch Düsseldorf zu ziehen und Fotos zu machen. Im Rahmen der Ausstellung "Bling Bling Baby!" dürfen sie so richtig in die Kitschkiste greifen und herausfinden, was Kunst kann und darf und wieviel Spaß das machen kann.

Hauspartner

Medienpartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de
Impressum