Christiane Peschek

(*1984, Salzburg, Österreich)
EDEN
2020
Interaktive Installation
Courtesy the artist

EDEN ist eine Erholung vom Smartphone durch das Smartphone. Die Besucher*innen sind eingeladen, sich auf eine virtuelle Reise zum himmlischen Garten Eden, dem Paradies, zu begeben und sich ganz auf ein mentales und körperliches Erleben zu konzentrieren. Mit diesem digitalen Wellness-Erlebnis sollen sich Körper und Geist entspannen. Die Arbeit ist eine Satire auf die Digitalisierung der Wellness-Industrie und ein eigentümliches Phänomen unserer Zeit: die Verortung von Spiritualität im Smartphone.

Christiane Peschek wagt mit ihren Arbeiten einen Blick aus der Zukunft zurück in unsere Zeit. Was werden künftige Generationen finden, wenn heute ein großer Teil der menschlichen Aktivitäten anhand von Bildschirmberührungen und automatischer Sprachsteuerung stattfindet? Wo findet man Spiritualität im Digitalen? Diese unsichtbaren Spuren versucht sie sichtbar und erfahrbar zu machen.

EN

EDEN
2020
Interactive installation
Courtesy the artist

EDEN offers a break from the smartphone by means of the smartphone. Visitors are invited to embark on a virtual journey to the heavenly Garden of Eden – to paradise – and to focus entirely on the mental and physical experience. This digital wellness experience is intended to allow mind and body to relax. The work takes a satirical swipe at the digitalisation of the wellness industry and the peculiar modern phenomenon of the appification of spirituality in the smartphone.

In her works, Christiane Peschek ventures a glance at our time from the future. What will future generations find when a large part of human activity today is based on screen touches and automatic voice control? Where can we find spirituality in a digital world? She tries to make the invisible traces of our engagement visible and tangible.


Website
instagram