Presse

Ada On Tour, Maskottchen, Data und ZIP / Gestaltung Drasdos © NRW-Forum Düsseldorf

Akademie Der Avantgarde 

ADA On Tour - Mobile Kunstvermittlung und digitale Bildung

Pressemitteilung (PDF)

ADA On Tour
Mobile Kunstvermittlung und digitale Bildung

Die Akademie Der Avantgarde, das Projekt für Kunstvermittlung und digitale Bildung des NRW-Forum Düsseldorf, ist ab sofort auf Tour und bringt eine digitale Bildungsoffensive in die Stadt. Mit dem E-Bike-Fabmobil kommt das ADA-Team in Schulen, Krankenhäuser, Jugendzentren oder Senioreneinrichtungen und bringt Workshops zu digitalen Themen mit.

ADA On Tour bietet sechs verschiedene Workshops an, die an frei wählbaren Terminen gebucht und auch an die Wünsche der Einrichtung angepasst werden können. Ziel ist es, kreative Technologien, Coding-Kenntnisse und Medienkompetenz spielerisch und künstlerisch zu vermitteln. Das ADA-Team kommt mit seinem fahrenden Kunst-, Kultur- und Zukunftslabor inklusive benötigtem Material überall dorthin, wo digitale Vermittlung gebraucht wird.

Workshops

WS 1: Light Graffiti
Fotografie & Malen mit Licht

Mit Taschenlampen und einer Fotokamera in einem dunklen Raum kann man die tollsten Lichtbilder erzeugen. Man kann Formen bilden, abstrakte Wesen malen und sogar Worte schreiben. In diesem Workshop probieren wir kreative Langzeitbelichtungen aus und lernen dabei die Prinzipien der Fotografie kennen. Spielerisch beschäftigen wir uns mit den Funktionen und der Geschichte der Fotografie und entwickeln eigene Bildideen. Alle Kinder denken sich zusammen mit der Trainerin Motive für ihr Foto aus, setzen sie vor der Kamera um und bekommen am Ende einen Abzug für Zuhause ausgedruckt.

Dauer: 2-stündig
Alter: ab 6 Jahre
Teilnehmeranzahl: 15
Kosten: 100 Euro inklusive Material

WS 2: Projection Mapping
Mit digitalen Projektionen Kulissen bauen

In diesem Workshop erweitern wir die Realität durch digitale Projektionen und errichten fantastische Welten für unsere Geschichten. Man kann Bilder, Videos und Animationen auf alle möglichen Gegenstände projizieren, sodass es dann so aussieht, als würde zum Beispiel ein Wasserfall eine Tasse runterfließen oder ein Auto in einer kleinen Schachtel herumfahren. Dafür müssen die Gestände aber erst mit einer speziellen Software digitalisiert und das Bildmaterial angepasst werden. Nach einer kurzen Einführung in die Technik denken sich die Kinder eigene Szenarien aus und suchen gemeinsam mit dem Trainer Material aus dem Internet, Gegenstände und Bastelsachen für ihr Setting aus. Gemeinsam bauen sie eine teils reale, teils virtuelle Bühnenkulisse, die sie mit eigenen Geschichten füllen. Zum Schluss wird das Ganze gefilmt.

Dauer: 3-stündig
Alter: ab 6 Jahre
Teilnehmeranzahl: 15
Kosten: 150 Euro inklusive Material

WS 3: Micro energy harvesting
Energie finden, messen und sammeln

Energie kann man aufspüren und sogar ernten. Das geht mit Sonne, Wind, Reibung und Wärme, aber auch mit elektronischen Sendesignale wie W-Lan und Handystrahlung. „Micro energy harvesting“ meint, dass man ganz kleine Mengen Energie aus der Umgebung gewinnt, sie speichert und in nutzbare elektrische Energie umwandelt. Die Kinder beschäftigen sich in diesem Workshop mit dem Thema Energieverbrauch und finden heraus, dass Energie eigentlich überall vorhanden ist. Mit einem Messgerät machen sie sich auf die Suche nach ihr und sammeln sie. Gemeinsam mit der Trainerin besprechen, malen und schreiben sie im Anschluss ihre Ergebnisse auf und sammeln sie wie zu einem Patent.

Dauer: 3-stündig
Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmeranzahl: 15
Kosten: 150 Euro inklusive Material

WS 4: DIY-Synthesizer
Elektronisches Orchester für technikbegeisterte Jugendliche

In diesem Workshop bauen wir mit Jugendlichen Synthesizer mit vier unabhängig voneinander steuerbaren Tönen. Dafür erlernen die Jugendlichen erst die richtige Technik beim Löten. Nach einer theoretischen Einführung in Technik und Sicherheit können sie gemeinsam mit dem Trainer das Löten praktisch lernen, ausgiebig üben und ihr Können perfektionieren. Wenn das dann gut klappt, baut jeder seinen eigenen Synthesizer und am Ende spielt das elektronische Orchester. 

Dauer: 4-stündig
Alter: ab 15 Jahre
Kosten: 200 Euro inklusive Material

WS 5: Arduino für Anfänger
Programmieren und Experimentieren mit Mikrocontrollern

Das Internet der Dinge ist allgegenwärtig. Heutzutage sind fast alle physischen Dinge - egal ob Waschmaschine oder Mikrowelle - über das Internet miteinander vernetzt und können selbstständig miteinander kommunizieren. Eine der Technologien, die dies ermöglicht, sind sog. Mikrocontroller. Das sind winzig kleine programmierbare Computersysteme in Form eines Chips die dann z.B. Sensoren und Schalter steuern. Einen einfachen Weg mit Mikrocontrollern zu arbeiten stellt das Arduino Board dar. Das ist ein Circuit Board, auf dem bereits ein Mikrocontroller, digitale & analoge Ein- und Ausgänge etc. installiert sind. Nach einer Einführung in Geschichte und Funktionsweise des Arduino Board lernen die Teilnehmer*innen, anhand einer einfachen Anwendung wie einer blinkenden LED-Leuchte, wie man einen Mikrocontroller programmiert. Ziel dieses Workshops ist es, den Kindern und Jugendlichen die Grundlagen im Umgang mit einem Arduino Board zu vermitteln, um ihnen erste Experimente zu ermöglichen.

Dauer: 4-stündig
Alter: ab 10 Jahre
Teilnehmerzahl: 16
Kosten: 140 €

WS 6: Silver Surfer Club
Nützliche Websites + Apps im Seniorenalltag

Gemeinsam surfen, nützliche Apps und Websites kennenlernen und den Enkeln bald auf Instagram folgen: Dieser Workshop richtet sich an Senior*innen, die fit im Umgang mit digitalen Medien werden möchten. Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich gemeinsam mit dem Trainer mit Sozialen Medien wie Facebook und Instagram, Messenger-Diensten wie WhatsApp oder Internettelefonie via Skype. Der Trainer vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse und stellt auch spezielle Apps für Senior*innen vor. Gesurft wird auf Tablets, die der Trainer mitbringt.

Dauer: 1,5 bis 2-stündig
Alter: 60+
Teilnehmerzahl: 15
Kosten: 100 €

Kontakt
Bernadette Färber
E-Mail: vermittlung(at)nrw-forum.de
Tel.: 0211-8926678

Über die Akademie der Avantgarde

Die Akademie der Avantgarde ist das Projekt für Kunstvermittlung und digitale Bildung des NRW-Forum Düsseldorf. ADA bietet Vorträge und Workshops aus den Bereichen Fotografie, Pop und digitale Kultur. Ziel ist es, die Besucher*innen aktiv einzubinden, insbesondere in den Bereichen Medienkompetenz, digitale Bildung und neue Technologien. www.nrw-forum.de/ada

Pressebilder

Ada On Tour, Maskottchen, Data und ZIP / Foto: Sophia Eisenbeiser © NRW-Forum Düsseldorf

Download


Ada On Tour, Maskottchen, Data und ZIP / Gestaltung Drasdos © NRW-Forum Düsseldorf

Download


Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de

Presse | Newsletter abonnieren | Creators Card | Impressum | Datenschutz