Ausstellungen

Joachim Brohm: Bochum ,1983 © Joachim Brohm / VG Bild-Kunst, Bonn, 2019

Two Rivers: Joachim Brohm / Alec Soth 

29.3.-7.7.2019

Zwei Fotografen, zwei Flüsse: Vom 29. März bis 7. Juli 2019 präsentiert die Ausstellung „Two Rivers“ die wichtigsten fotografischen Werkgruppen des deutschen Künstlers Joachim Brohm und des US-Amerikanischen Fotografen Alec Soth. In einer Weltpremiere vereint die Ausstellung Werke aus insgesamt zehn Serien, unter anderem Alec Soth’ Hauptwerk „Sleeping by the Mississippi“ und Joachim Brohms berühmte „Ruhr“-Serie.

→ Mehr Informationen

Körperwende - Von Nam June Paik bis Hiroshi Ishiguro

29.3.-5.5.2019


Nam June Paik hat in den 1960ern den ersten nicht-menschlichen Aktionskünstler der Geschichte gebaut. 2018 lässt der japanische Robotiker Hiroshi Ishiguro den Androiden Alter 3 eine Oper dirigieren und Pinar Yoldas’ Kitty AI übernimmt die Weltherrschaft. Die Ausstellung  zeigt, wie Künstler*innen die Grenzen von Mensch und Maschine, von lebendigen, künstlichen und unbelebten Körpern verhandeln.

→ Mehr Informationen

Scary Beauty / Keiichiro Shibuya / Foto: Kenshu Shintsubo
Vorschau
Parasitic Passivation, Sky M.J. Carranza, Videostill, Courtesy of the Artist

Never AFK

Im Rahmen von Always On. Livestreaming und Spielkultur
10.-12.5.2019

Im Rahmen der ADA-Veranstaltung Always On. präsentiert die Ausstellung Never AFK Beiträge von zwölf Künstler*innen, die mit ihren Arbeiten auf das Phänomen der post-digitalen Liveness Bezug nehmen.

→ Mehr Informationen

TextilePop

Europeans together in sustainable design / engineering / management
25.5.-23.6.2019

Nachhaltiges Fashionmanagement, synästhetisches Design, Textil aus Pilzkulturen u.v.m: eine Ausstellung von Studierenden und Absolvent*innen des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik der HS Niederrhein zu den Themen nachhaltiges Design, Engineering und Management.



→ Mehr Informationen

Textile Pop Hsniederrhein
Martin Parr: Chichen Itza, Mexico 2002 © Martin Parr / Magnum Photos

Martin Parr
Retrospektive

9.07. – 10.11.2019

Martin Parr gilt als einer der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Dokumentarfotografie und als Chronist unserer Zeit. Wir präsentieren die bisher umfassendste Retrospektive des britischen Fotografen, der die Welt mit einem präzisen und liebevollen Blick abtastet und ihr gleichzeitig den Spiegel vorhält.

→ Mehr Informationen

Vergangene Ausstellungen

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de

Presse | Creators Card | Impressum | Datenschutzerklärung