English

Ausstellungen

Pola Sieverding On Boxing 2016 Hd Video Courtesy Pola Sieverding

Düsseldorf photo +

13. März – 8. Mai 2020

Talk: Ein Medium wird Kunst Zeitzeugen-Gespräch mit Renate Scherra und Dr. Helga Meister Moderation: Thomas W. Kuhn

Sa 21.3. 16:00 – 17:30 Uhr

Als Kritikerin, Autorin und Kuratorin begleitete Dr. Helga Meister engagiert den Durchbruch der künstlerischen Fotografie in Düsseldorf. Die Fotografin Renate Scherra arbeitete in ihrem Schwarzweiß-Fotolabor in Unterbilk mit zahlreichen Künstlern an der hochwertigen Ausbelichtung ihrer Werke. Das gemeinsame Gespräch beleuchtet die Jahre um 1990.

 Der Eintritt ist frei. 


Lecture: Das Kino ist jetzt überall – und nirgendwo: Über Jean-Luc Godard, die digitalen Bildwelten und die Foto- und Videoinflation 
Redner: Wolfgang M. Schmitt

Di 24.3. 18:00-20:00 Uhr

Bewegte Bilder sind omnipräsent, Kameras ebenso. Ob Überwachungskameras, die uns in Geschäften oder im öffentlichen Raum aufzeichnen, oder Smartphone-Cams, durch die wir zunehmend die Welt wahrnehmen und diese dann mit Filtern und anderen Applikationen bearbeiten.

Wir alle sind nun Regisseure und Schauspieler; was aber bleibt dann dem Kino, was bleibt der Kunst noch zu tun? Diese Frage stellt sich Jean-Luc Godard in seinen beeindruckenden Spätwerken. In seinen Filmen „Adieu au Langage“, „Film Socialisme“ und „Bildbuch“ setzt er sich virtuos mit den digitalen Bildwelten auseinander.

In seinem Vortrag „Das Kino ist jetzt überall – und nirgendwo: Über Jean-Luc Godard, die digitalen Bildwelten und die Foto- und Videoinflation“ wird Filmkritiker und YouTuber Wolfgang M. Schmitt, bekannt u.a. durch seinen YouTube-Kanal „Die Filmanalyse“, von Godard ausgehend über Bilder, Fotos und Videos im digitalen Zeitalter sprechen.

 Der Eintritt ist frei. 


Panel: Now that photography has become the main contemporary / eingeladen von Pola Sieverding

Sa 27.3. 18:00–20:00 Uhr

Das + im Namen von düsseldorf photo+ möchte darauf verweisen, dass Fotografie heute sehr vielfältig zu begreifen ist: fotografische, filmische oder computergenerierte bildgebende Verfahren sind längst Teil unserer Kultur und stellen Fragen, wie sich Gesellschaften ein Bild von sich und der Welt machen. Fotografie ist mehr als ein sogenanntes Neues Medium, sie ist ein Soziales Medium.

Zu einem Gedankenaustausch, einem Gespräch darüber, was Fotografie heute ist, sein kann oder bedeutet, was für Sichtbarkeitsstrategien, Wissensgenerierungen und -vermittlungen mit ihr verknüpft oder betrieben werden und in welch unterschiedlichen Feldern und wie sie dort agiert, lädt Pola Sieverding internationale Expert*innen zu kurzen Impulsvorträgen mit anschließendem Panelgespräch ein.

 Der Eintritt ist frei. 

 

 

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 56642 749 · info@kunstpalast.de

Presse | Newsletter abonnieren | Creators Card | Impressum | Datenschutz

NRW-Forum Düsseldorf ist Teil der Stiftung Museum Kunstpalast