Events : Graffiti Avantgarde

Graffiti Avantgarde

Diskurs an der Wand

February 4 2023

220929 wonderwalls andreas endermann 148

TALK UND FINESSAGE

Gespräch mit Künstler*innen und Expert*innen.

Street Art ist aus Protestkulturen, zivilem Ungehorsam und gegenkulturellen Strömungen der 1960er und 1970er Jahre hervorgegangen. In den USA sprühten die jungen Graffiti-Künstler*innen ihre Namen oder einfache Zeichen auf Häuser und U-Bahn-Waggons. Später entstanden daraus immer anspruchsvollere Bilder, die ganze Hauswände überzogen. Die gesamte Stadt wurde zur Galerie, zum Ort für Kommunikation und Verhandlung sozialer Fragen.

Wie passt Kunstmarkt und subversive Kunst zusammen? Hat Graffiti eine gesamtgesellschaftliche Bedeutung und wenn ja welche? Wie kann man sich mit Subkulturen wissenschaftlich auseinandersetzen? Darüber wollen wir unter anderem mit unseren Gästen sprechen.

220929 wonderwalls andreas endermann 001
Moderation
Tobias Kargoll Credit Patrick Styrnol

Tobias ‚Toxik‘ Kargoll (*1983 in Unna)

ist seit 2012 Manager und Herausgeber des Magazins Hiphop.de. Er ist Moderator und Mitgründer des Cultural Marketing Unternehmens THE AMBITION.
Tobias Kargoll studierte Soziologie, Politik, Medien- und Kommunikationswissenschaften in Düsseldorf. Seit 2006 ist er unter dem Pseudonym Toxik als Videomoderator tätig. Über die Jahre interviewte er zahlreiche Rapper*innen wie Snoop Dogg, Ice Cube, A$AP Rocky, Haftbefehl, Kool Savas oder Sido. Seit 2017 ist er auch als Dozent für Digitales Publishing an der Heinrich-Heine-Universität tätig.

http://maneramedia.com/

Speaker*innen
Katharina Galladé Credit Tonyklicklack

Katharina Galladé (*1986) ist Kunsthistorikerin und Senior Direktorin der Galerie Droste in Düsseldorf und Paris. Galerie Droste ist eine der wenigen und ersten Galerien in Deutschland, die sich von Anfang an auf KünstlerInnen der Graffiti und Street Art Bewegungen konzentriert haben.

Beruflich genauso wie im Bereich der Kunstwissenschaften spezialisierte sich Katharina auf die subkulturelle Kunstszene seit den 1980er Jahren und schrieb verschiedene Textbeiträge zu Publikationen in diesem Bereich.

https://www.galeriedroste.de/

Markus Genesius/WOW123 (*1974) arbeitet seit über 30 Jahren als Graffiti-Künstler.

Sein Markenzeichen ist die Beschäftigung mit dem Fernseh-Testbild, für ihn ein Beispiel alltäglicher Anwendung von konkreter Kunst.

https://markus-genesius.com/

Markus Genesiun WOW123 Axel Stock
Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Friederike Häuser ist Sozialarbeiterin und Kriminologin. Sie ist Herausgeberin des deutschlandweit ersten wissenschaftlichen Sammelbandes zum Thema Graffiti. Ihre letzten Veröffentlichungen erschienen im PFF-Journal - Magazin für Graffiti, Kunst und Kultur, sowie im Karuna Kompass (Berlin). Zudem wirkte sie redaktionell bei mehreren Graffiti Monografien mit.

Instagram: @iketype

Die Ausstellung Wonderwalls bleibt am Samstag, den 4.2.2023 bis 20:00 geöffnet.

Ab 20:00 lassen wir den Abend mit DJ und Musik im PONG ausklingen.

Partners