Events : It's tech time!

It's tech time!

The future is decentralized

May 19 2022

Musee Dezentral

About

In the Tech-Art-Late-Night-Show of nextmuseum.io, innovative technologies are brought to life. Host Prasanna Oommen leads the audience online through the event and is musically accompanied by the Nine Deadlines. Impulse lectures from various disciplines convey new technologies in a vivid and amusing way. Digital prototypes, technical experiments and tools will be presented and the audience will have the opportunity to ask questions and exchange ideas in a Q&A session afterwards. This time, it’s no less than the future formation of the internet and what potential developments such as the metaverse, NFTs and DAOs can mean for art and culture. The event will be held in English on Zoom.

Speakers

Rhea Myers Credit to Kristy Powers Photography 4

Rhea Myers ist eine Künstlerin, Hackerin und Schriftstellerin, die ursprünglich aus Großbritannien stammt und jetzt in British Columbia, Kanada, lebt. Ihre Arbeit platziert Technologie und Kultur in gegenseitigen Befragungen, um neue Wege zu schaffen, die Welt zu sehen, wie sie sich um uns herum entfaltet. In diesem Juni Rheas Buch "Proof of Work. Blockchain Provocations 2011–2021" wird von Urbanomic: https://www.urbanomic.com/book/proof-of-work/ veröffentlicht

Fabu

Fabu (Fabian Burghardt) ist Teil eines Berliner Teams von Kunst-, Tech-, 3D- und Blockchain-Enthusiasten, die das weltweit erste dezentrale NFT-Museum bauen: Die Vision des Musee Dezentral ist es, die Art und Weise, wie Menschen Kunst erleben, zu revolutionieren. Sie sind leidenschaftlich daran interessiert, die neueste 3D-Technologie zu verwenden, um immersive browserbasierte Erlebnisse zu schaffen, die den Benutzer in eine alternative Realität projizieren. Das Team hat eine lange Geschichte im Aufbau von Metaverse-Projekten. Zum Beispiel bauten sie einen virtuellen Club RAVE SPACE sowie das 3D-Museum für The Greats von Hashmasks.

Artist Pic Damjanski 1

Aude Launay ist eine unabhängige Forscherin, Autorin und Kuratorin, die als Philosophin ausgebildet wurde. Ein bedeutender Teil ihrer Schriften und Ausstellungen beschäftigt sich mit dem Einfluss des Internets (mehr als Hyperobjekt als als technisches Werkzeug) und fortschrittlichen Technologien auf zeitgenössische Kunst und Gesellschaft. In den letzten fünf Jahren lag ihr Forschungsschwerpunkt auf Crowdsourcing und verteilter Entscheidungsfindung durch algorithmische und Blockchain-basierte Prozesse. Generell interessiert sich Aude für Ethik und Kunst, die in die Machtmechanismen eingreifen, die den Governance-Strukturen zugrunde liegen.

Its tech time 4 insta story Credit Rainbow Unicorn 3

Damjanski ist ein Künstler, der in einem Browser lebt und Co-Moderator und Tech-Sidekick für die Veranstaltung sein wird. Er beschäftigt sich mit den Themen Macht, Poesie und Partizipation und erforscht das Konzept von Apps als Kunstwerke. Im März 2022 veröffentlichte er seine erste dezentrale App (dapp) "Unhuman Compositions". Es ist eine Sammlung von 777 partizipativen NFTs für generative Fotografie - jede wird generiert, wenn eine Person ein Foto mit der Kamera ihres Smartphones aufnimmt. Die Arbeit lädt Menschen ein, die Abstraktion unserer physischen Welt durch einen generativen Algorithmus zu erforschen. Seine Arbeiten sind international erschienen, u.a. im NRW-Forum, in der König Galerie, Roehrs & Boetsch, Pioneer Works, MoCDA, Tropez, Import Projects. Derzeit lebt Damjanski in New York.

Musee Dezentral 4

Partners