Veranstaltungen

Künstlergespräch

Joachim Brohm / Alec Soth

29. März 2019
11.00 Uhr

Joachim Brohm & Alec Soth in der Ausstellung Two Rivers © NRW-Forum Düsseldorf, Foto Katja Illner

Zwei Fotografen, zwei Flüsse: Vom 29. März bis 7. Juli 2019 präsentieren wir mit „Two Rivers“ die wichtigsten fotografischen Werkgruppen des deutschen Künstlers Joachim Brohm und des US-amerikanischen Fotografen Alec Soth. In einer Weltpremiere vereint die Ausstellung Werke aus insgesamt zehn Serien, unter anderem Alec Soth’ Hauptwerk „Sleeping by the Mississippi“ und Joachim Brohms berühmte „Ruhr“-Serie.

Am Freitag, 29. März, 11 Uhr, findet ein Künstlergespräch zwischen den beiden Fotografen und dem Kurator der Ausstellung, Ralph Goertz, statt. Sie werden über die gemeinsame Ausstellung und ihre Sichtweisen auf das Medium der Fotografie sprechen.

Eintritt: regulärer Ausstellungseintritt (8 Euro/ ermäßigt 5 Euro/ Kinder & Jugendliche (bis 17 Jahre) 1 Euro).

Joachim Brohm ist bildender Künstler, der sich mit dem Medium der Fotografie ausdrückt und maßgeblich an der Entwicklung der Fotografie als Kunstform seit den 1980er Jahren beteiligt war. Er lehrt Fotografie an der HBG - Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und hat die Leipziger Fotoschule geprägt.

Alec Soth gehört zu den wichtigsten Fotografen der internationalen Fotoszene. Er ist bildender Künstler, Magnum-Fotograf, Blogger, Verleger und Pädagoge. Als lyrischer Dokumentarfotograf - in der Tradition von Robert Frank, Stephen Shore und Joel Sternfeld - sieht sich Soth in erster Linie als amerikanischer Fotograf.  

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de

Presse | Newsletter abonnieren | Creators Card | Impressum | Datenschutz