Veranstaltungen : nextmuseum.io-Talk: Will we have trusted in VR?

nextmuseum.io-Talk: Will we have trusted in VR?

Will we have trusted in VR?

9. März 2022
18.00 Uhr

CUBE Virtual Gallery for Virtual Art Architectural Design by Manuel Rossner Courtesy of Roehrs Boetsch

Die Medienkünstler Daniel Hengst und Clemens Schöll starteten 2020 einen Open Call auf nextmuseum.io, um künstlerische Positionen im Bereich Virtual Reality zu suchen, die sich kritisch mit dem eigenen Medium auseinandersetzen. Ursprünglich geplant als Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf und in der Nudel in Zeitz, wurde schließlich aufgrund der Auswirkungen der Pandemie eine postalisch-virtuelle Adaption eröffnet.
“In VR we trust” lässt sich über eine limitierte Cardboard-VR-Brille erleben. Die ersten 20 Anmeldungen für den Talk erhalten ein Exemplar per Post!

Nina Roehrs ist Gründerin und CEO der Galerie Roehrs & Boetsch mit Sitz in Zürich. Roehrs & Boetsch widmet sein Programm insbesondere der Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Derzeit setzt sich die Galerie aktiv mit den Grenzen herkömmlicher Ausstellungsmodelle auseinander und versucht neue Wege zu finden, wo herkömmliche Methoden versagen; wie z.B. mit der Virtual-Reality-Plattform CUBE.

Im Talk diskutieren wir gemeinsam über verschiedene Perspektiven, z.B. von Künstler*innen und Häusern, über Rolle und Erwartungshaltung der Nutzer*innen sowie Brüche und Schnittstellen zwischen analogen und digitalen Raum, Technologie als Bewusstseinserweiterung und Technik als Limitation. Dabei wollen wir in die Vergangenheit und die Zukunft blicken: Handelt es sich bei VR lediglich um eine Fortführung der Mediengeschichte oder um einen Umbruch in der Art wie Kunst produziert und wahrgenommen wird? Welche Potentiale hat VR mit Blick auf das Metaverse? Lösen sich die Grenzen zwischen der virtuellen und realen Welt zunehmend auf? Will we have trusted in VR?

Anmeldung unter: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_4AYXiIlZTayfX9z0j7Zefw

Hauspartner*innen