Veranstaltungen

Vom Grammophon zum Loop

Resonanzräume: Medienkulturen des Akustischen.

17. Januar 2018
19.00 Uhr

Vom Grammophon Zum Loop

Lectures, Bookrelease, Party 


Akustisches wird im Gegensatz zu Schriftquellen und Bildmedien erst seit dem späten 19. Jahrhundert speicherbar und in Archiven abgelegt. Diese ebenso grundlegende wie folgenreiche medienhistorische Entwicklung ist bisher immer noch nicht hinreichend theoretisch aufgearbeitet. Hier setzt eine umfassende Studie an, die am 17.1. 2018 ab 19 Uhr im NRW Forum präsentiert wird. In ihrem Buch „Speichern und Übertragen. Mediale Ordnungen des akustischen Dispositivs. 1900-1945“ fragt Kathrin Dreckmann nach den diskursiven Folgen der Speicherbarkeit des Akustischen und die Spuren der neuen Speichertechnologien führen dabei bis hinein in die aktuelle Popkultur. Speicherbarkeit ist die Voraussetzung für neue kreative Medienpraktiken wie die des Loops. 

Die Bedeutung dieser zentralen ästhetischen Praxis für die popkulturelle Produktion wird der Mainzer Professor für Medientheorie im Fachbereich Zeitbasierte Medien Tilman Baumgärtel in einer Präsentation nachzeichnen. Die Möglichkeit der akustischen Archivierung impliziert immer auch gleich wieder Techniken der Wiederentdeckung und Rekombination des Archivierten und diesen Aspekt wird der Musikjournalist Thomas Venker anhand aktueller Tendenzen der Vinylkultur beleuchten.

Prof. Dr. Dirk Matejovski, Geschäftsführer am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft leitet in die Veranstaltung ein. Im Anschluss an die Vorträge wird der Düsseldorfer DJ und Musiker Detlef Weinrich (Kreidler, Tolouse Lowtrax) ein thematisch passendes DJ-Set präsentieren.

Mobile Fotografie Partner

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de
Impressum