Wonderwalls

Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto: Andreas Endermann

Art & Toys

30. September 2022 – 5. Februar 2023

Pop trifft Street Art: In spektakulären Inszenierungen verschmelzen über 2000 Werke der Fotografie, des Grafikdesign, sowie Graffitis, Skulpturen und Designer Toys zu einem bunten Gesamtkunstwerk der Popkultur.

Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann
Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Unter anderem mit

Banksy
Javier Calleja
Martha Cooper
Shepard Fairey
Daniel & Geo Fuchs
Herakut
JR
KAWS
Conny Maier
Prune Nourry
Osgemeos
Josh Sperling
Swoon
Ricky Powell
Stefan Marx
ZEVS

und vielen mehr

Street Art ist ursprünglich aus Protestkulturen, zivilem Ungehorsam und gegenkulturellen Strömungen der 1960er und 1970er Jahre hervorgegangen, als in den USA junge Graffiti-Künstler*innen damit begannen, ihre Namen oder einfache Zeichen auf Häuser und U-Bahn-Waggons zu sprühen. Später entstanden daraus immer anspruchsvollere Bilder, die ganze Hauswände überzogen. Die gesamte Stadt wurde zur Galerie. Dabei nahmen die Pionier*innen hohe Risiken auf sich und blieben aufgrund illegaler Aktionen meist anonym. Viele der ausgestellten Künstler*innen kommen aus der Skateboard- und Graffiti-Szene und sind mit Figuren wie Bart Simpson und Luke Skywalker aufgewachsen – deshalb ist die Ausstellung auch ein Wiedersehen mit den popkulturellen Ikonen der 80er und 90er Jahre.

Inzwischen ist Street Art so populär, dass auf Kunstauktionen für Werke von Künstler*innen wie Banksy oder JR Millionen gezahlt werden. Zu Weltruhm hat es auch Shepard Fairey gebracht, der für den ehemaligen US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama das berüchtigte „Hope“-Wahlkampfplakat entwarf. Einige Street Artists werden heute international von großen Galerien vertreten und sind, wie der Pop-Art-Künstler KAWS, auch mit Designer Toys kommerziell erfolgreich. In den künstlerischen Fantasiefiguren verschmelzen die New Yorker Straßenkultur von Hip-Hop, Breakdance und Graffiti, mit der japanischen Manga-Kultur zu einem ganz eigenen visuellen Kosmos.

Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann
Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Sämtliche Arbeiten der Ausstellung stammen aus der Sammlung des Düsseldorfer Unternehmers Selim Varol, der seit über 30 Jahren sammelt und mit mehr als 10.000 Werken eine der wohl umfangreichsten Konvolute urbaner Kunst und Designer Toys in Europa zusammengetragen hat. Die Ausstellung wird kuratiert von Alain Bieber, Künstlerischer Leiter des NRW-Forum, und Judith Winterhager, Co-Kuratorin, NRW-Forum.

#wonderwalls

Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Wechselnde Screenings in der Ausstellung

Ab dem 21.11.2022 zeigen wir den Banksy-Klassiker „Exit Through The Giftshop" bei uns in der Ausstellung.

Banksy, Exit Through The Gift Shop
Katalog zur Ausstellung
Katalog zur Ausstellung

Buchhandelsausgabe in Deutscher Sprache, Kettler Verlag, Herausgeber: NRW-Forum Düsseldorf, Stiftung Museum Kunstpalast, Alain Bieber und Selim Varol, 240 x 320 mm, 160 Seiten, 110 Abb.

Verkauf in unserem Onlineshop oder beim Verlag für 36,00€.

Verkauf im Museumsshop vor Ort für 29,80€.

VERANSTALTUNGEN

Wonderwalls

Öffentliche Führungen für Jung und Alt (ausgebucht!)

Termine:
13.11., 27.11., 11.12. & 08.01.2023

jeweils 12-13 Uhr

Gebühr: 5 € + Eintritt

Anmeldung mit Angabe der vollständigen Anschrift unter bildung@kunstpalast.de

Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann
Ausstellungsansicht Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Rundgang "At home I'm a tourist" Wonderwalls (alle Termine ausgebucht!)

19.11., 3.12., 10.12., 14.1. & 4.2.23

jeweils 15-16 Uhr

Rundgang mit dem Sammler Selim Varol

Beim gemeinsamen Rundgang spricht der Sammler Selim Varol über Kunst und Sammelleidenschaft, ohne mit Anekdoten zu sparen.

Alle Arbeiten, die in der Ausstellung gezeigt werden, stammen aus der Sammlung des Düsseldorfer Unternehmers, der seit über 30 Jahren sammelt und mit mehr als 10.000 Werken eines der wohl umfangreichsten Konvolute urbaner Kunst und Designer Toys in Europa zusammengetragen hat.

Gebühr 5€+Eintritt


INSIDE OUT : JRs Foto-Truck

Der französische Künstler JR hat das Projekt INSIDE OUT zu uns gebracht!

An drei Tagen stand sein Foto-Truck vor dem NRW-Forum. Dort konnten sich alle Interessierten porträtieren lassen. Die Fotografien wurden rund um das NRW-Forum gepastet und sind während des Ausstellungszeitraums für alle zu sehen.

Mehr Informationen

Inside Out Düsseldorf im Rahmen der Ausstellung Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann
Inside Out Düsseldorf im Rahmen der Ausstellung Wonderwalls. Art & Toys, NRW-Forum Düsseldorf, Foto Andreas Endermann

Wonderwalls Urban Gallery

Im Rahmen unserer Ausstellung wurden mehrere Plakat-Großflächen im öffentlichen Raum der Stadt Düsseldorf von lokalen Künstler*innen und Designer*innen gestaltet.


Mitglieder des Fördervereins Freunde des Kunstpalastes werden vom Kunstpalast zur Preview der Ausstellung am 29.9.2022 eingeladen. Sie erhalten freien Eintritt während der gesamten Laufzeit sowie die Möglichkeit zur Teilhabe an einem abwechslungsreichen Programm.
Mitglied werden

Gefördert von

Hauspartner*innen