Veranstaltungen

#ADA: Geh Failen!

Zum politischen Humor des Jan Böhmermann

19. Januar 2018
18.00 Uhr

Varoufake

Jan Böhmermann wurde vom Grimme-Institut für seine „persönliche Leistung und seine Verdienste um die Überwindung der Grenzen von Fernsehen und Internet“ geehrt, ebenso für „engagierte Beobachtungen und kluge Reflexionen“. Keiner bespielt das Netz so wie er, keiner spielt so mit dem Netz, mit Politik und den Publikumserwartungen und -reaktionen. Ist das gekonnte Satire, plumpe Provokation oder intelligente politische Bildung? Oder alles zusammen?

Eine Kurz-Konferenz über politischen Humor und politische Kunst mit Zentrum für Politische Schönheit, Christoph Bieber (Politikwissenschaftler), Max Upravitelev (Front Deutscher Äpfel), Christian Soeh (extra3), Linnéa Borealis (BRIMBORIA Institut) & Tom Rodig (Die Partei).

https://www.politicalbeauty.de/
http://apfelfront.de/
https://twitter.com/drbieber
https://twitter.com/csieh
https://www.brimboria.net/

Der Eintritt ist frei. Der Vortrag findet im Rahmen von #ADA - Akademie der Avantgarde statt.

Zum Facebook-Event

Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ist ein Zusammenschluss von etwa 70 Aktionskünstlern und Kreativen. Die Mitglieder sehen ihre Verbindung als eine Denkfabrik, die Menschenrechte mit Aktionskunst verbinden soll. Ziel sei es, durch künstlerische Interventionen („Bewusstmachung“) auf „humanitäre Themen“ und den „Schutz von Menschenleben“ aufmerksam zu machen. Zuletzt sorgte die Aktion ""Bau das Holocaust-Mahnmal vor Höckes Haus!" für viel Aufsehen.

Max Upravitelev studierte Philosophie, Geschichte und Literaturwissenschaft. Seit 2006 an unterschiedlichen Projekten auf bundesweiter sowie europäischer Ebene im Bereich politischer Bildung und Kultur beteiligt. Künstlerisch und politisch aktiv bei Eigenproduktionen und Projekten im Umfeld der Front Deutscher Äpfel.

Tom Rodig studierte Politikwissenschaft und Philosophie in Halle. Seitdem an der Schnittstelle von Kunst und Politik tätig, unter anderem als Mitbegründer des BRIMBORIA Instituts. Verbindungsmann zur Ungarischen Knoblauchfront. Zuletzt an der Machtübernahme der Partei Die PARTEI als Pressesprecher in Leipzig beteiligt.

Christoph Bieber ist ein deutscher Politikwissenschaftler. Bieber studierte von 1990 bis 1995 Politikwissenschaft und Germanistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen und an der Freien Universität Berlin. 1999 erschien seine Dissertation zum Thema Politische Projekte im Internet. Online-Kommunikation und politische Öffentlichkeit. Heute ist Bieber Professor für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft der Universität Duisburg-Essen.

Christian Sieh hat Geschichte und Politik an der Uni-Köln und am King's College London studiert. Nach einem Volontariat beim NDR fing er 2006 als freier Autor bei extra3 an. Seit 2008 ist er dort Redakteur, seit 2012 stellvertr. Redaktionsleiter und CvD Online und Social Media. Christian Sieh hat den Social Media Bereich von extra 3 aufgebaut, twittert und postet im Namen von extra3.

Linnéa Borealis studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin mit dem Schwerpunkt Medientheorie, sie befindet sich derzeit im Studium der Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Beschäftigt sich mit der Ästhetik des Widerständigen im Kontext experimenteller (Film-)Kunst. Beruflich im Bereich von (Kurz-)Filmfestivals tätig. Sie ist Institutsleiterin des BRIMBORIA Instituts.

Hauspartner

Mobile Fotografie Partner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de
Impressum