Home

Viviane Sassen: Yellow Vlei © Viviane Sassen

Bauhaus und die Fotografie – Zum Neuen Sehen in der Gegenwartskunst

7.12.2018-10.3.2019

Das Staatliche Bauhaus spielt nicht nur eine Schlüsselrolle in der Design- und Kunstgeschichte, sondern auch für die Fotografie des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung „Bauhaus und die Fotografie – Zum Neuen Sehen in der Gegenwartskunst“ bringt Fotografien des Neuen Sehens in einen Dialog mit zeitgenössischen Künstlern.

→ Mehr Informationen

Öffnungszeiten über die Feiertage

24.12.18, Heilig Abend: geschlossen
25.12.18, 1. Weihnachtsfeiertag: 13-18 Uhr
26.12.18, 2. Weihnachtsfeiertag: 13-18 Uhr
31.12.18, Silvester: geschlossen 
01.01.19
, Neujahr: 13-18 Uhr

Xmas

#nrwforum

Is the camera witnessing the death of an elephant or an act of dressage? Douglas Gordon's work 'Play Dead; Real Time' is part of the exhibition 'Bauhaus und die Fotografie' - until March 10, 2019. . #bauhausfotografie #nrwforum #bauhaus100 #douglasgordon #elephant #bauhauswow #exhibition @bauhaus100 @bauhaus100imwesten Courtesy: Studio lost but found VG Bild-Kunst, Bonn, Installation view NRW-Forum Düsseldorf, Foto: Katja Illner, 14. Dezember 2018, ♥ 320
x
Vorschau

Two Rivers Joachim Brohm / Alec Soth 

29.3.-7.7.2019

Zwei Fotografen, zwei Flüsse: Vom 29. März bis 7. Juli 2019 präsentiert die Ausstellung „Two Rivers“ die wichtigsten fotografischen Werkgruppen des deutschen Künstlers Joachim Brohm und des US-Amerikanischen Fotografen Alec Soth. In einer Weltpremiere vereint die Ausstellung Werke aus insgesamt zehn Serien, unter anderem Alec Soth’ Hauptwerk „Sleeping by the Mississippi“ und Joachim Brohms berühmte „Ruhr“-Serie.

→ Mehr Informationen

Joachim Brohm: Bochum ,1983 © Joachim Brohm / VG Bild-Kunst, Bonn, 2018
Veranstaltungen
Cover: Der Grosse Hirnriss

RAWUMS - Die "Jungen Wilden" der Literatur

Vortrag von Dr. Enno Stahl im Rahmen der Ringvorlesung  über "Die Bonner Republik" der Heinrich Heine Universität Düsseldorf 

17.01.2019, 16 Uhr

Der Begriff Pop-Literatur kam Mitte der 1990er Jahre auf, ist wissenschaftlich bislang jedoch kaum definiert. Als Marketing-Begriff schlug das Etikett allerdings ein wie eine Bombe... Vortrag von Dr. Enno Stahl über die Marketingstrategien der Verlage sowie die literatischen Inhalte der "jungen wilden Literatur".

→ Mehr Informationen

Hauspartner

NRW-Forum Düsseldorf · Ehrenhof 2 · D - 40479 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 – 89 266 90 · info@nrw-forum.de
Impressum | Datenschutzerklärung